feo.ry Kollektiv: Weiblich, Nützlich, Gut? Marxistisch-feministische Perspektiven auf den Gebrauchswert

Sonntag, 7.5., 14 Uhr bis 16 Uhr, 2. Stock

 

Die Kategorie Gebrauchswert beschreibt bekanntlich die Nützlichkeit eines Dings. In marxistischer und feministischer Theorie wurde der Gebrauchswert häufig als eine an sich positive und überhistorische Kategorie interpretiert, die außerhalb der Verwertungslogik des Kapitals existiert und insofern auch ein widerständiges Moment beinhalte. Dieses Moment wurde nicht selten mit den Attributen „gut“ und „weiblich“ konnotiert. Im Workshop werden verschiedene marxistisch-feministische Rezeptionen des Gebrauchswerts dargestellt, die dieser Interpretation entweder folgen oder sie grundlegend in Frage stellen.

 

feo.ry Kollektiv (Wien) ist ein Lesekreis von Student*innen aus Wien, die sich mit den Schnittstellen von Kritischer Theorie, Ökonomiekritik und Geschlechterverhältnissen auseinandersetzen. Lara, Marlene und Verena studieren unterschiedliche Master (Gender Studies, Politikwissenschaft und Geschichte) an der Uni Wien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: